SCHLIESSEN

Glaube

Apostolisches Glaubensbekenntnis
Das Apostolische Glaubensbekenntnis ist in seinem Kern ein sehr altes Bekenntnis, das römische Christen bei ihrer Taufe sprachen. Seit dem Jahr 390 wird es als "Apostolisches" Bekenntnis bezeichnet. Unter Karl dem Großen wurde es um 800 offizielles Bekenntnis des Frankenreiches und so im gesamten Abendland verbreitet. Es ist in der römisch-katholischen Kirche ebenso wie in allen protestantischen Kirchen anerkannt, lediglich in der Ostkirche wurde es nie benutzt.

"Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben." Amen

aktuelles Hintergrundbild unserer Internetseite

© KG Lütten Klein / Jean Wlodarczyk

Nachrichten der Kirchengemeinde

Sommercafe 2020 "Verantwortlich handeln"

25.05.2020 | SommerCafé startet am 24.+25.6.2020
Nachdem die Corona-Infektionszahlen gleichbleibend niedrig sind hat das Gesundheitsamt das SommerCafé freigegeben. Wir können immer mittwochs und donnerstags, beginnend am 24.+25. Juni 2020 von 14-17 Uhr in den wunderschönen Pfarrgarten einladen. Das SommerCafé-Team hat sich gründlich vorbereitet und die Männergruppe baute die Zelte und Tische auf. Herzlichen Dank.
Bestimmte Auflagen sind Voraussetzung für die Eröfnung und Durchführung von unserem SommerCafé - Einhaltung des Hygienekonzeptes, Mindestabstand einhalten, Kuchen und Kaffeeverkauf nach Aufforderung, führen von Besucherlisten und nicht mehr als 50 Personen zugleich auf der Wiese.
Dafür müssen Sie sich unbedingt anmelden:
Conny Buck, Handy 01729052362
oder Gaby Palm, Handy 015789643534


SommerCafè 2020 „Verantwortlich handeln“

Am 14. Mai haben sich 19 Mitglieder des SommerCafè – Teams zur Besprechung getroffen und gemeinsam überlegt, wie das SommerCafè unter den jetzigen Vorschriften stattfinden kann.
Conny Buck schreibt dazu:
Wir waren die erste Gruppe, die den großen Saal der so wunderschön umgebauten Pfarrscheune eingeweiht hat. Was für ein schönes Ereignis für uns als Gruppe! Durch die Corona-Pandemie hat sich das gesamte öffentliche Leben für uns alle sehr verändert. Gesetzliche Auflagen vom Staat, Hygienekonzepte und Vorschriften geben uns Auflagen. Dennoch möchten wir es Ihnen als unsere treuen Gäste ermöglichen, auch im Jahr 2020 das Beisammensein in unserem SommerCafé im Pfarrgarten bei fair gehandeltem Kaffee/Tee und leckerem Kuchen zu genießen. Unsere oberste Priorität ist: „Verantwortlich handeln“ mit entsprechendem Abstand. Aus diesem Grund müssen wir in diesem Jahr das SommerCafè etwas anders organisieren. Wir wollen ab Mitte Juni, (nach Genehmigung durch das Gesundheitsamt) unser SommerCafé dann mittwochs und donnerstags – jeweils ab 14 Uhr für maximal 50 Personen öffnen. Eine vorherige Reservierung aller Gäste ist in diesem Jahr unbedingt erforderlich! (Wir sind außerdem verpflichtet, die Adressen aller Besucher zu dokumentieren und für 4 Wochen aufzubewahren, danach werden sie vernichtet.) Ab Mittwoch, dem 17.6. und Donnerstag, dem 18.6. möchten wir nach Reservierungseingang mit dem SommerCafé starten und Ihnen eine schöne, entspannte Zeit zum Verweilen anbieten.
Reservierungen nehmen Sie bitte telefonisch
vor bei Frau Gabriele Palm
Tel.: 01578 964 3534 oder bei
Frau Conny Buck Tel.:0172 9052362
Wir grüßen Sie herzlich und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen mit Ihnen.
Ihr SommerCafé Team

Datum
25.05.2020
Bildrechte
Social Media
bookmarken
Artikel
Drucken

zurück zur Übersicht