SCHLIESSEN

Glaube

Apostolisches Glaubensbekenntnis
Das Apostolische Glaubensbekenntnis ist in seinem Kern ein sehr altes Bekenntnis, das römische Christen bei ihrer Taufe sprachen. Seit dem Jahr 390 wird es als "Apostolisches" Bekenntnis bezeichnet. Unter Karl dem Großen wurde es um 800 offizielles Bekenntnis des Frankenreiches und so im gesamten Abendland verbreitet. Es ist in der römisch-katholischen Kirche ebenso wie in allen protestantischen Kirchen anerkannt, lediglich in der Ostkirche wurde es nie benutzt.

"Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben." Amen

aktuelles Hintergrundbild unserer Internetseite

© KG Lütten Klein / Jean Wlodarczyk

Nachrichten der Kirchengemeinde

Weihnachts-Päckchen

08.12.2019 | Wir wollen in diesem Jahr wieder Weihnachtspäckchen für Obdachlose packen, die in der Notübernachtung der Diakonie in Rostock den Heiligen Abend verbringen werden. Das sind etwa 150 Menschen (zwei Drittel davon Männer, ein Drittel Frauen), die sich freuen über Socken und andere Bekleidung, Artikel für die Körperhygiene und Naschwerk. Bitte vermerken Sie auf dem Päckchen, ob der Inhalt für eine Frau oder einen Mann gedacht ist (Rostock - für einen Mann, Rostock - für eine Frau). Darüber hinaus wollen wir - wie schon in den letzten sechs Jahren - für die in Bad Doberan im Flüchtlingsheim lebenden Kinder Päckchen packen und diese dann persönlich übergeben. Die Bereitschaft unserer Gemeinde, sich hier zu engagieren, war in den Vorjahren beachtlich und so starten wir auch in diesem Jahr voller Zuversicht diese Aktion.
Nach dem Gottesdienst am 1. Advent sind alle 34 Namen der zu beschenkenden Kinder vergeben worden. Direkt für diese Kinder werden nun je eine Weihnachtsüberraschung (im Wert von ca. 10 -15 €) zusammengepackt.

Diese können neben Süßigkeiten, Spielzeug, Pflegeprodukten natürlich auch Bekleidung (nur sehr gut erhalten oder neu) enthalten.
Bitte auf dem Karton (hübsch verpackt) leserlich den Namen des Kindes vermerken!

Sie können die Päckchen ab sofort bis spätestens 16. Dezember im Pfarrhaus in Lichtenhagen Dorf abgeben. Wenn Sie niemanden antreffen, können Sie sie gern im Flur ablegen. Am 17. Dezember werden die Pakete dann in die Einrichtungen gebracht.
Helfen Sie mit, dass diese Menschen - Einheimische und Zugezogene - nicht vergessen werden und lassen Sie uns ein Zeichen der Verbundenheit setzen! Dann kann - alle Jahre wieder - Weihnachten werden!

Datum
08.12.2019
Bildrechte
© KG Lütten Klein
Social Media
bookmarken
Artikel
Drucken

zurück zur Übersicht